Awards

„Wir blicken auf ein sehr erfreuliches Jahr 2017 zurück“, sagt Markus Barth, Vorstand der ARAMEA Asset Management AG. Das gemanagte Volumen konnte um mehr als 30 % gesteigert werden. „Dabei ist die Performance nicht zu kurz gekommen“, so Barth weiter. Der bekannte Publikumsfonds ARAMEA Rendite Plus (WKN: A0NEKQ), der in Nachranganleihen investiert, wurde erneut mit dem Lipper Fund Award ausgezeichnet. Darüber hinaus hat Fondsmanager Sven Pfeil jüngst das begehrte „AA-Rating“ von Citywire erhalten. Weiterhin bewertet die Fondsratingagentur Morningstar den ARAMEA Rendite Plus mit dem höchsten Rating von 5 Sternen.

Auch weitere Produkte der ARAMEA–Familie erhielten Auszeichnungen:
Der Wandelanleihen-Fonds ARAMEA Global Convertible (WKN: A14UWX) wurde für den Zeitraum von einem Jahr mit dem €uro Fund Award 2018 ausgezeichnet. Wandelanleihen profitieren durch ihre Struktur von steigenden Aktienkursen, bieten jedoch bei fallenden Kursen den Kapitalschutz von Anleihen. Somit bietet die Assetklasse ein sehr interessantes Chance-Risiko-Profil für Investoren.

Zudem hat der dynamische Mischfonds ARAMEA Hippokrat (WKN: 979228) das Focus Money Siegel 2018 für „herausragende Vermögensverwaltung“ erhalten. Die Aktienquote wird flexibel gesteuert und liegt aktuell bei 70%. Der ausschüttende Publikumsfonds konnte in 2017 eine Performance von 15,6% erzielen.

Ausgezeichnet ist auch die hanseatische Kooperation mit unserem Partner, der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH. Als Service-KVG steht sie seit Jahren der ARAMEA Asset Management AG zur Seite. „Die HANSAINVEST übernimmt für uns alle Aufgaben rund um die Fondsauflage sowie die Administration unserer Investmentvermögen. Damit können wir uns auf unsere Kernkompetenzen, das Portfoliomanagement und den Vertrieb, konzentrieren“, sagt Thomas Pergande, Vorstand bei der Aramea Asset Management AG.